Das Gebäude der Alten Schäfflerei

Die Alte Schäfflerei, Teil des ehemaligen Handwerkerbezirks im Kloster Benediktbeuern, stammt aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Das Gebäude mit seinem barocken Walmdach und der unterstützenden Hängesäulenkonstruktion steht unter Denkmalschutz. Ursprünglich wurde es als Fassremise zur Herstellung von Fässern für die angrenzende Klosterbrauerei genutzt. Nun führt das Fraunhofer IBP dem Baudenkmal eine neue Nutzung zu und richtet dort das Fraunhofer-Zentrum für energetische Altbausanierung und Denkmalpflege Benediktbeuern ein.


Veranstaltungen

22. bis 24. Juni 2017 // Die Alte Schäfflerei ist "Denkmal des Tages 22. Juni" 2017

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz kürt die Alte Schäfflerei zum "Denkmal des Tages 22. Juni" 2017.

17. bis 18. November 2016 // Feierliche Eröffnung des Fraunhofer-Zentrums Benediktbeuern & Kolloquium »Technologien für die Denkmalpflege«

»Gemeinsam haben wir viel geschafft«

10. bis 12. November 2016 // denkmal 2016 in Leipzig

Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

11. September 2016 // Teilnahme am Tag des offenen Denkmals

Beim diesjährigen bundesweiten Aktionstag steht das Thema »Gemeinsam Denkmale erhalten« im Mittelpunkt.

12. November 2015 // Tagung „Die Temperierung – Ergebnisse des Forschungsprojekts“

Am 12. November 2015 findet in der Residenz München im Max-Joseph-Saal die öffentliche Abschlusstagung des Projekts statt.