Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert Forschungsvorhaben zu Innendämmung im schützenswerten Altbaubestand

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert seit Juni 2012 ein Forschungsvorhaben zur reversiblen Innendämmung im Altbau und Baudenkmal.

Bei dem Forschungsprojekt, mit einem Fördervolumen von 1,6 Mio. Euro, stehen innovative Lösungen zur Innendämmung im Baubestand sowie die Weiterentwicklung vorhandener Produkte für die Denkmalpflege in Hinblick auf die Frage der Reversibilität im Fokus. Ziel ist die Entwicklung von neuen Systemen für eine prinzipiell rückbaubare Montage der Innendämmung, die mit möglichst geringem Verlust an wertvoller, historischer Bausubstanz auskommt.

Als Dämmstoffe sind innovative, hochdämmende und dabei dünne Systeme, als auch Materialien aus nachwachsenden bzw. natürlichen Rohstoffen vorgesehen. Die insgesamt zehn unterschiedlichen Dämmvarianten werden im Obergeschoss des Kopfbaus der Alten Schäfflerei eingebaut und messtechnisch untersucht. Jedes der ca.
10 m2 großen Wandflächen schließt eine Fensteröffnung mit ein. Fragestellungen, die die Leibungs- und Anschlussproblematik betreffen, werden daher ebenfalls betrachtet.

Die Bauteilquerschnitte werden in 1- und 2-dimensionalen hygrothermischen Berechnungen mit der Softwarefamilie WUFI® vorabuntersucht und durch das Fraunhofer IBP vor Ort im verbauten Zustand im Detail messtechnisch begleitet. Zusätzlich werden Versuchsanordnungen zu 2-dimesionalen Fragestellungen im Leibungs- und Außeneckenbereich simuliert und gemessen.

Die Materialien und Systeme sollen in diesem umfassenden Forschungsvorhaben speziell auf ihre Eignung, Wirkungsweise und Dauerhaftigkeit im Altbaubestand und im Denkmalbereich untersucht werden. Dabei stehen Schadensfreiheit, Risiko eines Schimmelpilzbefalls und Wirkung hinsichtlich Energieeffizienz im Vordergrund. Gerade diese Kriterien spielen für die Akzeptanz im Bereich des schützenswerten Altbaus und denkmalgeschützter Gebäude eine essentielle Rolle.

Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt finden Sie im Bereich "Downloads".


Industriepartner:



Veranstaltungen

8. bis 10. November 2018 // denkmal 2018 in Lepzig

Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung

21. September 2018 bis 16. November 2018 // IBP-Seminarreihe "Bauphysik in der Denkmalpflege"

Kulturerbe dauerhaft sichern und bewahren

19. Juni 2018 // Das Kuratorium des Fraunhofer IBP zu Gast

Das Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern geht in die Verlängerung

7. Juni 2018 // Nutzungsaufnahme

Das Fraunhofer-Zentrum Benediktbeuern geht nun offiziell in Betrieb

7. Juni 2018 // Fachbeirat und Industriepartner-Forum

Die ersten beiden Veranstaltungen nach der Nutzungsaufnahme